RAUCHS Aus­zu­bil­den­de zählen wieder zu den Besten

Die Nach­wuchs­kräf­te der RAUCH Land­ma­schi­nen­fa­brik GmbH zählen zum wie­der­hol­ten Mal zu den besten Aus­zu­bil­den­den im Bezirk der IHK Karlsruhe. Im Rahmen einer Fei­er­stun­de unter dem Motto „Ü92-Party“ ehrte die Industrie- und Han­dels­kam­mer Karlsruhe her­aus­ra­gen­de Erfolge der Aus­zu­bil­den­den und ihrer je­wei­li­gen Aus­bil­dungs­be­trie­be. RAUCHs Aus­bil­dungs­lei­ter Denis Schlömp erhielt bei der IHK Ne­be­nin­nungs­ver­lei­hung die bronzene An­steck­na­del für seine 10-jährige Un­ter­stüt­zung im Prü­fungs­ko­mi­tee verliehen.

Seit 2019 agiert Denis Schlömp zu­sätz­lich als Vor­sit­zen­der des Werk­zeug­me­cha­ni­ker und In­dus­trie­me­cha­ni­ker Aus­schus­ses. Hierzu gehörten eine um­fas­sen­de Vor­be­rei­tung sowie Durch­füh­rung und Nach­be­rei­tung der Prüfungen in beiden Be­rufs­spar­ten.Zu den her­aus­ra­gends­ten Aus­zu­bil­den­den der RAUCH Land­ma­schi­nen­fa­brik GmbH zählen unter anderem Dominik Jägel mit erst­klas­si­gen 95 Punkten, Lena Ottenbach mit einer fan­tas­tisch er­reich­ten Punktzahl von 93 und Simon Frietsch mit er­folg­rei­chen 92 Punkten.

Dominik Jägel hatte 2016 bereits im Hause RAUCH ein Praktikum als Industrie- bzw. Werk­zeug­me­cha­ni­ker ab­sol­viert. Nach einer ziel­stre­bi­gen Aus­bil­dung als In­dus­trie­me­cha­ni­ker konnte er als Bester des RAUCH-Jahr­gan­ges einen Abschluss und somit die IHK-Aus­zeich­nung mit einer Punkt­an­zahl von 95 und der Note 1 erreichen.

Seine Fach­qua­li­fi­ka­ti­on im letzten Viertel der Aus­bil­dung fo­kus­sier­te er im Halb­jah­res­wech­sel auf den Pro­to­ty­pen­bau und als Fach­ar­bei­ter in der Montage.

Lena Otterbach konnte zu Beginn des 3. Lehr­jah­res von einem örtlichen Lehr­be­trieb über­nom­men werden. Im Bereich Montage als Fach­qua­li­fi­ka­ti­on fand Lena Otterbach ihren Platz und konnte das bereits be­ste­hen­de Prü­fungs­ob­jekt im Fach­ge­biet Werk­zeug­me­cha­ni­ke­rin, Fach­rich­tung Formenbau vollenden. Nach einer sehr guten Ab­schluss­prü­fung mit 93 Punkten strebt sie nun einen Abschluss der Fach­hoch­schu­le oder des Tech­ni­schen Gym­na­si­ums an mit an­schlie­ßen­dem Studium. RAUCH drückt hierfür die Daumen!

Mit 92 Punkten zählt auch Simon Frietsch zu den Besten im Bezirk Karlsruhe. Mit seiner eher ruhigen, aber dennoch sehr streb­sa­men Art ent­wi­ckel­te sich Simon Frietsch zu einem selb­stän­di­gen und sehr ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten jungen Mann. Auch er konnte im Bereich Montage seine Fach­qua­li­fi­ka­ti­on ab­sol­vie­ren und sich die Weichen für eine er­folg­rei­che Zukunft stellen. Der Wunsch nach Wei­ter­bil­dung mit einem Abschluss der Fach­hoch­schu­le und einem nach­fol­gen­den Studium un­ter­stützt RAUCH sehr und freut sich auf ein Wie­der­se­hen in der Zukunft.

Die RAUCH Land­ma­schi­nen­fa­brik GmbH wünscht allen Ab­sol­ven­ten beruflich sowie privat eine er­folg­rei­che Zukunft und ist stolz auf solch ein en­ga­gier­tes Aus­bil­dungs­team, das die Fach­kräf­te von morgen formt.

Quelle: RAUCH